Hupp | Dittus | Partner :: Steuerberater | Wirtschaftsprüfer | Rechtsanwälte

MYKANZLEI

Consilium Beratungsgesellschaft für betriebliche Altersversorgung mbH

Unser Partner für die Beratung im Rahmen der Altersvorsorge:

Alexander Schrehardt

Betriebswirt bAV (FH)

Telefon: (09193) 639 09-0
E-Mail: info(at)consilium-gmbh.de

Vita, Qualifikationen und Beratungsschwerpunkte

Nach Abschluss seines Studiums an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg war Herr Schrehardt seit 1984 bei namhaften Versicherungsmaklerunternehmen in den Unternehmensbereichen Personenversicherung und Pensionsmanagement tätig. Die regelmäßige und kontinuierliche Teilnahme an Vorträgen und Seminaren zur eigenen Weiterbildung waren dabei für Herrn Schrehardt ebenso verpflichtend wie ein Aufbaustudium zum Betriebswirt für betriebliche Altersversorgung (FH) an der Fachhochschule Koblenz.

Aktuelle Veröffentlichungen

DStR 13/2014, Änderungsschreiben des BMF zur einkommensteuerlichen Behandlung von Vorsorgeaufwendungen und Altersbezügen und zur steuerlichen Förderung der privaten Altersvorsorge und betrieblichen Altersversorgung  - BMF-Schreiben vom 10.01.2014 und 13.01.2014

DStR 48/2013, Einkommensteuerrechtliche Behandlung von Vorsorgeaufwendungen und Altersbezügen, BMF-Schreiben vom 19.08.2013 und 10.10.2013

DStR 47/2013, Steuerliche Förderung der privaten Altersvorsorge und der betrieblichen Altersvorsorge, BMF-Schreiben vom 24.07.2013 

DStR 44/2013, Der Begriff der Arbeitsunfähigkeit im Sozial- und Zivilrecht


HDP Informiert

SIE SUCHEN EINE BÜROGEMEINSCHAFT?

Zur Ergänzung des von uns bereitgehaltenen Beratungsangebotes suchen wir weitere Rechtsanwalts-…

weiterlesen

Informationen zu den strafrechtlichen Risiken der Corona-„Hilfen“

Der leichte Zugang zu dem Kurzarbeitergeld und weiteren staatlichen Hilfen wird es besonders im…

weiterlesen

Erbbaurecht: Wann die Grunderwerbsteuer bei einem Rückerwerb aufgehoben wird

Immobiliengeschäfte lösen in Deutschland - je nach Bundesland - eine Grunderwerbsteuer von 3,5 %…

weiterlesen

"Ewiger" Kindergeldanspruch: Drohende Behinderung des Kindes vor Erreichen der Altersgrenze reicht nicht aus

Eltern steht für ein volljähriges behindertes Kind auch über dessen 25. Geburtstag hinaus ein…

weiterlesen